Neubau Wohnanlage Rotthalmünster

Revitalisierung des Ensemblegeschützten Ortskernes mit Wohnraum für junge Menschen und Gastronomie.

Der Markt Rotthalmünster führte ein Städtebauliches Planungsgutachten durch, um eine Neuordnung des prominenten Areals Unterer Markt entlang der Griesbacher Straße, am Kirchplatz und Marktplatz anzustreben. Durch den Erwerb des gesamten Gebäudeensembles um den historischen Gasthof Herndl durch einen ortsansässigen Investor, ergab sich die einmalige Chance, den durch desolaten Leerstand geprägten Bereich in der Ortsmitte, neu zu ordnen und ein lebendiges Quartier zu schaffen.

 02b

 

05b

 

16b

 

11b

 Fotos: G. Bachmeyer

 

170331 4223 bestand 1

 Ursprüngliche Bestandssituation

 

170331 4223 bestand 2

Ursprüngliche Bestandssituation

 

Die neue Wohnanlage bildet mit zwei einfachen aus dem Kontext abgeleiteten Bauvolumina und zusammen mit dem Baudenkmal Gasthof Herndl und der Kirche ein Gebäudeensemble an markanter Stelle. Der Straßenraum entlang der Griesbacher Straße wurde durch die abgerückten Baukörper und dem zurückgesetzten Sockelgeschoss großzügig aufgeweitet. Das Einzeldenkmal Gasthof Herndl wird zur Griesbacher Straße hin freigestellt und die Platzkanten neu definiert. Der Stadtraum am Unteren Markt und vor allem zum Kirchplatz werden neu definiert und städtebaulich akzentuiert.

Die beiden reduzierten Bauvolumen mit Satteldächern und zurückhaltender Fassaden- und Farbgestaltung bilden eine winkelförmige Gebäudeanlage, die den neuen Hof mit Biergarten, Baumhain und Brunnenanlage zum Baudenkmal Gasthof Herndl hin fasst und sich großzügig zum Kirchplatz öffnet. Die vorhandenen Gebäudetypologien werden zeitgerecht neu interpretiert und die Höhenentwicklung und die Dachlandschaft dem Kontext angemessen weiterentwickelt..

Die Durchlässigkeit der halböffentlichen zurückgesetzten vollflächig verglasten Sockelzone und die Gebäudepositionierung bilden neue Durchgänge und Wegeverbindungen und vernetzen die öffentlichen Bereiche zwischen Marktplatz, Kirchplatz und Unterem Markt. Der Baumhain im Hof dient als multifunktionale Zone und Filter vom Biergarten des Gasthofs, zur Wohnanlage und zum Kirchplatz. Die Ausbildung und Orientierung der einfachen Lochfassade mit französischen Fenster bietet wunderschöne Ausblicke von den Wohnungen in den historischen Stadtraum und den Rottaler Landschaftsraum.

Im Erdgeschoß des giebelständigen Gebäudeteiles befinden sich Eingang und Foyer der Wohnanlage für Schwesternschülerinnen und Assistenzärzte des Krankenhauses Rotthalmünster, eine kleine italienische Gaststätte und Eckkneipe. Unter dem traufständigen Baukörper befinden sich die Nebenräume der Wohnanlage und Gastrobetriebe, sowie 9 PKW-Stellplätze und Fahrradabstellflächen. In den Obergeschossen bieten 51 Appartements und 15 kleinen Wohnungen (im Dachgeschoß mit Galerien) neuen Wohnraum für bis zu 80 jungen Menschen.

 

Loading...